Fazit: E-Mobile voll alltagstauglich

Elektroautos kommen bei Pendlern gut an

Neugier, Fahrspaß und Alltagstauglichkeit – so lässt sich die Aktionswoche „ePendler – elektromobil unterwegs“ in Schleswig-Holstein zusammenfassen. Unter dem Motto „Täglich zur Arbeit – Auf die Tankfüllung kommt es an“ nutzten Pendler und Fahrgemeinschaften aus ganz Schleswig-Holstein eine Woche lang, vom 26. September bis zum 4. Oktober, Elektrofahrzeuge und prüften sie dabei auf ihre Alltagstauglichkeit. Pro Tag legten die ePendler in der Testwoche zwischen 35 und 160 Kilometern zurück. Im Schnitt wurden dabei täglich 45 Kilometer gefahren. Dafür reichte in der Regel einmal Laden pro Tag aus.

Tolle Bilder und spannende Fahrberichte aus der Aktionswoche finden Sie in unserem Aktionsblog.

  • ePendler

    Offizielle Schlüsselübergabe vor dem Kieler Hauptbahnhof

    Veranstalter und ePendler freuen sich auf den Start der ePendler-Aktionswoche, die in der Zeit vom 26. September bis zum 4. Oktober 2014 sattfindet.
    ePendler

    ePendler-Fuhrpark

    Für die Aktion stellen die Hersteller BMW, Citroën, Mitsubishi, Opel, Renault, Smart und VW kostenlos insgesamt 30 Elektrofahrzeuge zur Verfügung.
    ePendler

    Übergabe der Elektroautos an die ePendler

    ePendler Tim Kaiser fährt nun eine Woche elektrisch. V. l. n. r.: Tim Kaiser, Teilnehmer ePendler, Marco Westphal, VW Kiel
    ePendler

    Einweisung in das Elektroauto

    Wenn aus dem Benzintank Lithium-Ionen-Akkus werden: Die ePendler werden vor dem ersten Start in ihre neuen Fahrzeuge eingewiesen.
    ePendler

    Los geht's!

    Von nun an fahren die ePendler in Schleswig-Holstein eine Woche lang in Richtung Zukunft.
  • Aktuelles Rund um Elektromobilität



  • ePendler

    Fahren wie gewohnt

    Mit Ihrem Elektroauto pendeln Sie wie gewohnt zur Arbeit und genießen dabei ein außergewöhnliches Fahrgefühl. Sofern Ihr Arbeitgeber Ihnen eine Lademöglichkeit bietet, können Sie das Auto dort während der Arbeitszeit wieder aufladen – alternativ schließen Sie es ganz einfach abends zu Hause an oder nutzen eine Elektrotankstelle.

  • ePendler

    Viel Geld sparen

    Strom statt Benzin = deutlich geringere Fahrtkosten! Pro 100 Kilometer geben Sie ca. 12 Euro für Benzin aus. Auf 20.000 Kilometer Jahresleistung hochgerechnet sind das 2.400 Euro. Bei einem Elektroauto kommen nur 3,50 Euro bzw. 700 Euro zusammen. Sie sparen also 1.700 Euro pro Jahr.

  • ePendler

    Vorreiter beim Klimaschutz

    Elektroautos verursachen keine CO2-Emissionen. Das gilt vor allem dann, wenn das Elektroauto mit Ökostrom geladen wird. Zum Vergleich: Für ein Auto entstehen bei einer jährlichen Fahrleistung von 20.000 Kilometern rund 2,92 Tonnen CO2.



ePendler partner logos